1 +1 macht 3, oder?!
Sie bekommen ein Baby!

Sie möchten...
vertrauensvolle Unterstützung

vor/während/nach der Schwangerschaft erhalten 

(ja, auch vor der Schwangerschaft kann Cranio sacrale das zukünftige Elternpaar individuell fördern bzw.Blockierungen ausgleichen)
 

die Verbindung zu Ihrem ungeborenen Kind wahrnehmen und stärken
 

sich physisch und emotional Fallenlassen dürfen
 

Leichtigkeit, Genuss und Selbstvertrauen spüren
 

Entspannung von Körper, Geist und Seele erfahren
 

Förderung der Selbstregulationsfähigkeit - besonders vor der Geburt 

Für Ihr Baby besteht mit Cranio sacrale die Möglichkeit:

Geburtsstress zu lösen, Schreibabys zu entspannen, Trinkschwierigkeiten zu minimieren, angespannten Babybauch zu beruhigen, Schlafprobleme zu lösen und vieles mehr.

Für Geschwisterkinder ist Cranio sacrale nach der Ankunft des Babys empfehlenswert, um seine/ihre neue Rolle innerhalb des Familienverbandes leichter anzunehmen. Geben Sie sich Zeit! 
 

  Scheuen Sie sich nicht, Fragen zu stellen - man fühlt sich einfach wohler, gut informiert zu sein.

 

Ich bitte Sie bei Terminvereinbarungen zu bedenken, dass es zu Wartezeiten kommen kann.

Die Zusammenarbeit mit Ärzten, Logopäden, Physiotherapeuten, Psychotherapeuten, Kieferorthopäden zum Wohle des Klienten/der Klientin ist für mich selbstverständlich.
Ich stelle keine Diagnosen.

Hier ein Auszug meiner Arbeitsthemen
von Groß und Klein

-Kinder: die Trotzphase, Zähnchen kommen,...  

-"Angstbauchweh"
-nach OP
-unterstützend bei Krankheitsdiagnosen
-nach Schock, Trauma
-unterstützend bei bei logo- oder ergotherapeutischen Schwierigkeiten

-Hyperaktivität

-nach Unfall
-Nervenbeschwerden
-Bluthochdruck
-Nacken-, Schulterbeschwerden
-Tinnitus
-lernen, sich "wieder zu spüren"
-angespannte Eltern-Kind-Beziehung

-Pubertäre bzw. temporär bedingte Stimmungsschwankungen
-nicht die Schule/den Kiga besuchen wollen

-Sensibilität

-eigene Grenzen besser wahrnehmen können
-Bandscheibenprobleme
-Hexenschuss

-geringe Belastbarkeit, Ausdauer
-kieferorthopädische Beschwerden

-Loslassprozesse unterstützen

-Selbst-Bewusst-Sein wahrnehmen und stärken

-sich nicht wohlfühlen in seiner Haut

-Dauerstress, Schulstress

-Burnoutprävention, bevor man sich ausgebrannt fühlt  

-geringes Selbstwertgefühl - Selbstwahrnehmung im Kindesalter

-belastende Lebenssituationen

-nach Sturz

-sich geschwächt fühlen

-wenn man sich fragt, warum "etwas"  immer wieder auftaucht

-Beschwerden des Stütz-und Bewegungsapparates

 (Halswirbelsäule, LendenWS, Knie, Haltung, Schulter,...)

-Infektanfälligkeit (jeglicher Art)

-sich ausgepowert fühlen
-Angst, Panikattacken

-Familienveränderungen

-Verspannungen (Kiefer, Nacken,...)

-Schlafprobleme

-Sprechschwierigkeiten 

-chronischen Beschwerden (Kopfschmerzen, Asthma,...)

-Unterstützung bei Lebensveränderungen

-Konzentrationsschwierigkeiten

-stressbedingten Beschwerden (oftmals Magen-Darmprobleme)

-sich überlastet fühlen - privat/beruflich (man findet keine Ruhe,...)

-Burnoutprävention (siehe auch Ges.-Str.management Kombi)

 

Craniositzungen ersetzen keine ärztliche sowie psychologische Betreuung.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now